Folgende Stoffe enthält das Futter und macht es damit zum „Medikament", weil es Bestandteile enthält, die auch in Psychopharmaka für Menschen oder in gesetzlich erlaubten Dopingmitteln wie zum Beispiel Vapronol T 6 ® enthalten sind:

Alpha- Casozepin und L- Tryptophan

Alpha-Casozepin:

Unter „Produktvorteile" heißt es bei Royal Canin Calm : „ Das hydrolysierte Milchprotein (Alpha- S1 Casein) enthält ein patentiertes Peptid mit Stress regulierenden Eigenschaften ( Alpha-Casozepin) ...."

Was ist Alpha- Casozepin? Es handelt sich hier um einen Eiweißbaustein, der aus der Milch gewonnen wird und physiologisch auf das Gleichgewicht des körpereigenen Cortisols regulierend einwirkt. Es hat eine verstärkende Wirkung auf einen Neurotransmitter namens GABA ( = Gamma- Amino- Buttersäure). Der Großbuchstabe A am Ende steht für das englische Wort „Acid", was hier mit „Säure" eingedeutscht wurde.

Die natürliche Wirkung der GABA ist eine hemmende Wirkung auf Stress und Angst.

L-Tryptophan:

Tryptophan selbst ist eine essentielle Aminosäure. Essentiell ist ein Nährstoff dann, wenn er vom Körper nicht selbst gebildet werden kann , sondern von außen über die Nahrung zugefügt werden muss. Tryptophan kommt natürlicherweise in Fleisch vor. Es ist ein Vorläufer des Neurohormons Serotonin, auch bekannt als „Glückshormon". Es beruhigt und macht ausgeglichen. L-Tryptophan wird synthetisch hergestellt aus der Wildmutante des Bakteriums Escherichia coli. Es ist Bestandteil von humanen Psychopharmaka und wird bei der Behandlung von zum Beispiel depressiven Erkrankungen eingesetzt. In Deutschland ist es verschreibungspflichtig, als Bestandteil von milden Schlafmitteln jedoch rezeptfrei. In Österreich und der Schweiz ist es generell verschreibungspflichtig und in den USA sogar gänzlich verboten.

Bestandteile also von humanen und verschreibungspflichtigen Psychopharmaka werden hier einem Futter beigemischt , wobei der Eindruck entsteht, als handle es sich um natürliche Substanzen. Auf den Laien oder auf den, der es eben nicht weiß, wirken sie beim Lesen - harmlos und unbedenklich.

Wie bereits erwähnt, kommt Tryptophan vor allem im Fleisch vor. Die meisten gängigen Trockenfutter aber, so auch Royal Canin calm , enthalten überwiegend Getreide und zuviel pflanzliches Eiweiß, welches selbst tryptophanarm ist, so dass es bei ausschließlicher Trockenfutterfütterung ernährungsbedingt schon zu einem Tryptophanmangel und damit zu psychischen Auffälligkeiten kommen kann.

Weiterhin enthält das Futter EPA und DHA:

EPA ( Eicosapentaensäure) und DHA( Docosahexanesäure) sind beides mehrfach ungesättigte Fettsäuren und zählen zu den Omega- 3- Fettsäuren. Sie spielen eine wichtige Rolle im Stoffwechsel, unter anderem in der Immunabwehr und der Blutgerinnung. DHA selbst ist Bestandteil der Nervenzellmembranen und damit wichtig fürs Gehirn. Physiologisch kommen EPA und DHA in fetten Seefischen vor, wie Lachs oder Hering. Künstlich hergestellt werden sie aus Abfällen der Fischindustrie oder biotechnologisch aus Algen.

Ihr Zusatz verstärkt natürlich die psychopharmakogene Wirkung von Alpha-S1- Casozein und L- Tryptophan.

Die meisten Trockenfutterhersteller bewerben ihr Produkt weiterhin unter anderem damit, dass es vorbeugend wirken könne gegen Mund- und Zahnerkrankungen. So auch Royal Canin.

Unter „Produktvorteile" heisst es: „ Zur Mund- und Zahnhygiene ( Natriumtriphosphate binden Kalzium, welches der Zahnsteinbildung nicht mehr zur Verfügung steht".

Wie aber entsteht denn Zahnstein überhaupt? Zahnstein bildet sich aus mineralisierter Plaque (Zahnbelag). Plaque selbst besteht aus Speichel, Bakterien, Nahrungs- und

Seite3/8 

Weiter